Ihr Dusch-WC Spezialist
+49 30 530 135 15
0Item(s)

Sie haben keine Produkte im Warenkorb

Product was successfully added to your shopping cart.

Wie Sie ein Dusch-WC als Hilfsmittel beantragen

Ob Beratung oder Beantragung:
Wir stehen Ihnen gerne zur Seite.

Telefon: +49 (30) 530 135 15

oder Sie senden uns eine E-Mail an

Unser erfahrenes Service-Team hilft Ihnen gerne weiter.

SCHRITT 1 - BERATUNG

Im ersten Schritt erfassen wir gemeinsam mit Ihnen, welche Bedürfnisse Sie haben und welches Dusch-WC für Ihre Umstände am besten geeignet ist.

Ihre räumlichen Umstände sind hier genauso wegweisend, wie Ihre ganz persönlichen und gesundheitlichen Anforderungen.

SCHRITT 2 - KOSTENVORANSCHLAG / REZEPT

Nachdem wir ein geeignetes Dusch-WC für Sie gefunden haben, senden wir Ihnen einen Kostenvoranschlag. Dieser beinhaltet unter anderem auch die Hilfsmittelnummer.

Damit Ihr Arzt ein gültiges Rezept ausstellen kann, benötigt er die genaue Bezeichnung des Dusch-WC und auch die eben erwähnte Hilfsmittelnummer.

Ein Rezept könnte dann beispielsweise so aussehen:

MEWATEC E300 (Elektronisches Dusch-WC)
Hilfsmittel-Nr.: 33.40.05.0010

Diagnose: XXXX

Ein wichtiger Hinweis für Ihren Arzt:

Die Verschreibung dieses Hilfsmittels beeinflusst nicht das Budget des Arztes, gemäß dem Gesundheitsstrukturgesetz.

SCHRITT 3 - KRANKENKASSE / BEANTRAGUNG

Nach der Ausstellung des Rezeptes reichen Sie dieses gemeinsam mit dem Kostenvoranschlag bei Ihrer Krankenkasse ein.

Diese prüft Ihren Antrag und erteilt ggfs. die Zustimmung.

SCHRITT 4 - BESCHEID UND VERSAND

Bei einem positiven Bescheid mit der Zustimmung für die Kostenübernahme der Krankenkasse lösen wir den Versand des Dusch-WCs aus.

Die Rechnung geht dann an die Kasse und das Dusch-WC an sie.